Förderverein


Foto: U. Seehausen

Torben Steffensen (von links), Karl Wilhelm Lienau und Friedrich Seehausen bilden mit Hans-Otto Schümann (nicht im Bild) den Vorstand des Jugendfußball-Fördervereins.

 

 

Jugend braucht Unterstützung – auch auf finanzieller Ebene. In dieser Hinsicht sieht es beim Verein zur Förderung des Jugendfußballs im Heider SV positiv aus.

 

Auch im vergangenen Jahr flossen wieder mehrere tausend Euro an Spenden und Beiträgen von Firmen und Privatleuten zusammen. Die Beträge, so Vorsitzender Karl Wilhelm Lienau, werden in den Spiel- und Trainingsbetrieb des „kleinen HSV“ investiert. Angeschafft wurden unter anderem Bälle, Bekleidung und Trainingszubehör. Gefördert wird auch ein Bus, der für Auswärtsfahrten zum Einsatz kommt. Rund 250 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 18 Jahren bewegen auf den Sportstätten an der Meldorfer Straße und im benachbarten Hans-Ludwig-Ehrig-Stadion des MTV Heide das runde Leder. Von den „Bambinis“ (G-Junioren) bis zu den Jungmannen setzen sie damit eine Jahrzehnte währende Tradition fort, die den Heider SV in Schleswig-Holstein einen hohen Bekanntheitsgrad verschafft hat. Organisiert ist der Nachwuchs in 18 Mannschaften, drei davon sind Mädchenteams. Dem 1999 gegründeten Verein zur Förderung des Jugendfußballs gehören aktuell 53 Mitglieder an.

 



Vorstand


Karl Wilhelm Lienau

Otto Schümann

Friedrich Seehausen

Torben Steffensen