Zum Inhalt springen

Abschiedsgeschenk Gegentreffer: Heide unterliegt 1:5 gegen Jeddeloh

| Senioren

Der Heider SV verlor das letzte Heimspiel der Saison gegen den SSV Jeddeloh II 1:5. Die Gäste gingen durch Tore von Quarshie und Minns mit 0:2 in Führung. Marvin Ehlert verwandelte vor der Pause einen Elfmeter für die Schwarzhosen. Nach der Pause präsentierte Jeddeloh ihre Spielstärke und erhöhten auf 1:5.

Jesper Tiedemann kam für Fabian Arndt in die Startelf, sonst beließ Wichmann die Startelf, wie zur Vorwoche.

Die in Blau gekleideten Gäste haben die Partie angestoßen und waren von dort an die spielbestimmende Mannschaft. Patrick Storb sorgte in der 6. Minute mit seiner Grätsche dafür, dass der SSV nicht früh in Führung ging. Wie in den vergangenen Wochen zeigte Jeddeloh ihre Standardstärke an diesen Tag. Ein Freistoß aus halbrechter Position fand den Kopf von Quarshie der zum 0:1 einköpfte (17.). Wenig später war es Shaun Minns, der für Jubel bei den Blau-Weißen gesorgt hat. Jeddeloh kombiniert sich durch die Heider-Abwehrreihe, der Ball landet bei Minns der die Nerven vor Bartell behält und zum 0:2 einschob. Eine Halbstunde war gespielt in Heide und der Unparteiische zeigte auf den Elfmeterpunkt, es war die Chance zum Anschlusstreffer für den HSV, die Verantwortung hierfür übernahm Marvin Ehlert, er entschied sich für die linke Torwartecke, SSV-Torwart Bergmann war zur anderen Seite unterwegs (33.). Mit 1:2 ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang suchten die Akteure in den Weißen Trikots den Weg nach vorne, aber die Treffer fielen für den SSV. Temin erhöhte bereits fünf Minuten nach der Halbzeit auf 1:3. Auf der anderen Seite kam Paulsen zum Abschluss, welcher aber keine Gefahr mit sich brachte. Dafür sorgte die nächste Möglichkeit der Mannschaft von Trainer Reck für Gefahr: Eine Ecke brachte von Aschewege ins Tor unter (64.). Der fünfte Treffer fiel nach einem Angriff über die linke Seite, Abnehmer in der Mitte war erneut Quarshie, der traf (75.).

Am Sonntag, dem 14.05.2022, reisen die Dithmarscher nach Bremen zum FC Oberneuland. Gespielt wird in der Marko Mock Arena um 15.00 Uhr.

Heider SV: Bartell – Tiedemann (66. Butzek) – Neelsen – Storb – Hahn – Busch (71. Wiegand) - C. Ehlert (66. Peters) – Kieselbach (83. Fiebelkorn) – Paulsen – M. Ehlert – Burke

SSV Jeddeloh II: Bergmann – Otto – v. Aschewege – Engel (72. Chiarodia) – Hahn (57. Schaffer) – Temin – Minns (64. Augé) – Quarshie – Bennert (52. Samide) – Ghassan (76. Durmishi) – David

Tore: 0:1 Quarshie (13.), 0:2 Minns (26.), 1:2 M. Ehlert (33.), 1:3 Temin (50.), 1:4 von Aschewege (64.), 1:5 Bennert (75.)

Zuschauer: 503

Schiedsrichter: Timon Oliver Schulz

P. Neumann

Zurück